[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Mitarbeitergespräche: Lästiges Pflichtprogramm mit wenig Effekt

Eine Befragung des Assessment-Dienstleister Metaberatung unter 1.100 Arbeitnehmern zeigt: Mitarbeitergespräche werden von vielen Unternehmen nicht wirklich zielführend genutzt. So kritisieren 61 Prozent der Befragten, dass die Vorgesetzten die Gespräche als lästiges Pflichtprogramm betrachteten. 55 Prozent finden, dass ihre Leistungen nicht angemessen beurteilt und gewürdigt würden. Und 79 Prozent wollen mehr Gegenseitigkeit – sprich, sie fordern, dass auch die Leistung ihrer Vorgesetzten einer kritischen Betrachtung unterzogen werden sollte. 47 Prozent der Befragten haben den Eindruck, dass die Mitarbeitergespräch letztlich zu nichts führen. 58 Prozent glauben jedoch, dass dieser regelmäßige Austausch mit den Chefs grundsätzlich wichtig sei.

Angestellte fühlen sich falsch bewertet, WiWo 6.11.12

[Quelle/Source (Link): think.work.different — Das Weblog für authentisches und integrales Business]