[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Gelebte Selbstverantwortung

Die Süddeutsche Zeitung wirft in einem Portrait der Offenbacher Mediengruppe CPP einen Blick auf Perspektiven der Selbstbestimmung in Unternehmen. Bei CPP arbeiten alle Mitarbeiter zu einem Einheitslohn, den sie einmal im Jahr gemeinsam in Abhängigkeit von der Ertragssituation der Firma beschließen. Über Neueinstellungen wird einvernehmlich entschieden und alle Mitarbeiter haben ein Vetorecht. Der hohe Beteiligungsgrad gibt den Mitarbeitern Gestaltungsfreiheiten und den Unternehmensgründern ist es wichtig, dass Verantwortung aus der gelebten Praxis erwächst. "Wenn man Mitarbeitern die Verantwortung gibt, sind sie viel sorgfältiger und vernünftiger, als man ihnen so nachsagt. Viele Beschäftigte geben die Freiheiten des 21. Jahrhunderts an der Tür ihres Arbeitgebers ab. Sie lassen sich behandeln wie Kinder. Das ist Irrsinn", meint CPP-Chef Gernot Pflüger.

Gleicher Lohn für alle, SZ 6.9.11

[Quelle/Source (Link): Gelebte Selbstverantwortung]

Leave a Reply

*