[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Wenn Selbstständige ihr Einkommen mit dem Festangestellter vergleichen…

(Klick in die Grafik zeigt sie in Originalgröße) … dann hinkt dieser Vergleich. Das tut er zumindest dann, wenn der Selbstständige das Jahreseinkommen des Festangestellten einfach durch 173,925 dividiert. Das nämlich ist die monatliche Arbeitszeit bei vierzig Wochen-Arbeitsstunden. Mit kleinen Umwegen jedoch kann man durchaus realistische Vergleichszahlen ermitteln. Zunächst braucht man erst einmal realistische Gehälter von Festangestellten, um überhaupt etwas zum Vergleichen zu haben. Für die IT- und Kommunikationsbranchen hat Gehalt.de gerade zwei wirklich hübsche Infografiken veröffentlicht, die eben diese Zahlen liefern. Die beiden Grafiken habe ich zusammengeschnitten aus diesen beiden Artikeln: Wer verdient wie viel im IT-Bereich ? und Gehalt in einer Werbeagentur Die beiden Artikel liefern die gesamte Datenbasis der Statistik und eine kurze Auswertung. Lesenswert! Wie die Gehälter Festangestellter mit den Honoraren Selbstständiger vergleichbar sind, habe ich in meinem letzten Buch Kommunikation verkaufen beschrieben. Und weil’s so gut zu den Infografiken passt, gibt es hier ausnahmsweise noch mal einen kleinen Auszug aus dem Buch: Die angegebenen Gehälter sind Brutto-Monatsgehälter. Sie müssen also davon noch Lohnsteuer (bei Selbstständigen ist das analog die Einkommensteuer), Kirchensteuer, Solidaritätszuschläge, Renten-, Arbeitslosen- und Krankenversicherungs-Beiträge abziehen, um das Nettogehalt zu ermitteln. Diese Rechnerei können Sie sich von Online-Tools abnehmen lassen, zum Beispiel dem Brutto-Netto-Rechner [...]

[Quelle/Source (Link): Berufung selbststaendig]