[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Planung einmal anders: The Daily Rind

Nein, diesen Namen deutsche ich diesmal nicht ein. “Die tägliche Rinde” klingt einfach zu seltsam. Aber dennoch beschreibt dieser Titel die zugrundeliegende Methode äußerst treffend. Adam A. King aus Kanada beschreibt seinen Ansatz in seinem Blog: “The Daily Rind”, a Better Way to Plan the Day.

Im Prinzip besteht seine Methode aus der schalenförmigen Darstellung eines Kalendertages. Den inneren Ring bildet der Tag, den zweiten Ring drumherum der Abend. Anfallende Aufgaben werden in eine Extraecke geschrieben. Die Haptiker unter den Lesern wird es freuen, das ganze findet in einem Notizbuch auf Blättern aus Papier statt.

Mir will sich der Vorteil dieser Planungsweise nicht ganz erschließen. Ich meine auch, ich hätte diese Darstellung des Tages in Kreisform auch schon einmal irgendwo in einem Zeitplanbuch gesehen. Vielleicht können Sie mir auf die Sprünge helfen, wo das gewesen sein könnte.

 

dailyrind

Share

[Quelle/Source: Planung einmal anders: The Daily Rind]

Leave a Reply

*