[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Facebook in Deutschland ist ‘erwachsener’ und noch weiblicher geworden

… Jedenfalls, gibt es in der Gruppe der 45- bis 54-jährigen Frauen den mit Abstand höchsten User-Zuwachs bei Facebook Deutschland im Verhätnis zu April 2011. Das ist natürlich für Marketer gut zu wissen, damit sie denn auch die richtige Zielgruppe in den richtigen Social Networks ansprechen. Sehr spannend zum Thema Zielgruppen-gerechtes Marketing im Social Web ist die europaweite Studie von Porter Novelli: Men are from Foursquare, women are from Facebook Einige bemerkenswerten Ergebnisse dieser Studie seien hier kurz notiert: Frauen sind im Social Web aktiver als Männer: Pro Woche besuchen 65 Prozent der Frauen, aber nur 51 Prozent der Männer ihre Social Networks. Frauen vernetzen sich mit ihrer Familie, Freunden und Bekannten, – bevorzugen daher Facebook. Männer teilen lieber ihren Aufenthaltsort und ihre Meinung mit – sie präferieren Networks wie Foursquare und Twitter und machen nach wie vor das Gros der Blogger aus. Google Plus Nutzer sind ebensfalls zu zwei Dritteln männlich. Prima Beispiel auch Wikipedia: Nur 15 (!) Prozent der Wikipedia-Inhalte stammt aus weiblicher Feder. Sehr spannend finde ich Part 5 der Präsentation, in der die Social Web-Nutzer neu segmentiert werden. Geschlechtsübergreifend werden sie gemäß ihrer Einstellungen in Cheerleader, Loyalisten, Opportunisten und Außenseiter rubriziert (ab Folie 29). Eine Einteilung, [...]

[Quelle/Source (Link): Berufung selbststaendig]