[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Innovation: Kleider aus Milch

Die Milch macht's – zumindest wenn es nach der Designerin und Biologin Anke Domaske geht. Die Gründerin des Model-Labels Madame Chi Chi hat mit Milchfasern experimentiert und stellt aus den Fasern inzwischen Trend-Mode her. Kaseinfasern werden bereits seit 1930 hergestellt, doch war die Produktion sehr ressourcenaufwändig. Um ein Kilogramm Fasern zu erhalten, mussten rund 20.000 Liter Wasser eingesetzt werden. Domaske ist es gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, bei dem lediglich zwei Liter Wasser benötigt werden. Der Vorteil der Faser: Kasein ist ein Nebenprodukt der Milch, bei der Faserherstellung wird keine Chemie verwendet und das Endprodukt ist antibakteriell und antiallergisch. Da die 18 in der Milch enthaltenen Aminosäuren bei der Verarbeitung erhalten bleiben, wirken die Kasein-Kleider sogar wie ein Pflegeprodukt auf der Haut und halten sie geschmeidig. Eine spannende Innovation, die hoffentlich im Bereich der Öko-Mode Spuren hinterlässt.

Diese Frau schneidert Kleider aus Milch, Welt online 8.6.11

[Quelle/Source (Link): Innovation: Kleider aus Milch]

Leave a Reply

*