[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Wenn Kinderzeichnungen zu Vorlagen für Stofftiere werden

Auch die hier beschriebene “Marke-Eigenbau-Geschäftsidee” fing ganz klein an, im wahrsten Sinne des Wortes. Es begann alles damit, dass der Sohn von Wendy Tsao in den Kindergarten kam. Die Betreuerinnen baten Wendy darum, eines der Lieblingsstofftiere ihres Sohnes für den sog. “Emergency-Koffer” zur Verfügung zu stellen, damit man dem Kind etwas von zu Hause geben könnte, wenn es im Kindergarten zu viel Heimweh hätte. Wendy hatte allerdings eine ganz andere Idee. Als sie das Selbstporträt ihres Sohnes sah, entschied sie sich, dies als Vorlage für ein “Stofftier” zu nehmen. Der Erfolg dieser Idee war umwerfend. Viele Eltern anderer Kinder im Kindergarten fragten danach , ob Wendy solch ein Stofftier auf der Basis der Zeichnung ihres Kindes herstellen könnte. Und so begann die “kleine Stofftierproduktion” von Wendy.

Wendy startete einen Blog und stellte hier ihre Arbeiten vor. Schnell gab es Aufträge aus ganz Kanada und darüber hinaus. Im Lauf der Zeit stellte sie Hunderte von Stofftieren her. Irgendwann wurde es ihr aber zuviel und sie richtete in ihrem Blog eine Rubrik ein, in der sich Künstler aus aller Welt präsentieren konnten, die noch Aufträge annehmen. Wendy verlangt von den Künstlern eine Listinggebühr. Derzeit sind es schon 18 Anbieter, die dort ihre Leistungen für 40 bis 75 kanadische Dollar anbieten. Die Anbieter kommen nicht nur aus Kanada, sondern auch aus den USA, Australien, Südamerika und Europa.

Aus einer kleinen Idee ist ein weltumspannendes Business geworden. Das hat sich Wendy sicherlich nicht vorstellen können, als sie mit der Eigenproduktion anfing. Eigentlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese Idee auch nach Deutschland schwappt. Schliesslich gibt es DIY-Portale wie Dawanda, auf denen solche ganz besonderen Stofftiere angeboten werden könnten. Und Social Networks wie Pinterest helfen sicherlich, diese Idee noch bekannter zu machen. Wer sich jetzt erst einmal inspirieren lassen will, dem sei die Flickr-Fotosammlung von Wendy empfohlen. Gefunden bei CoolHunting via egoo

[Quelle/Source (Link): www.best-practice-business.de/blog]