[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Was wollt Ihr eigentlich?

Mich treibt zur Zeit die Frage um, was wir eigentlich wollen. Vom Leben, vom Job, von der Gesellschaft. Ich fange beim Job an, weil das mein Job ist.In der vorvorletzten Wochenendausgabe der Süddeutschen Zeitung ging es schwerpunktmäßig um die 30jährigen. Und darum, was diese Generation umtreibt. Da die Statistik sagt, dass der Großteil unserer Leser etwa zu dieser Gruppe gehört (ich entschuldige mich bei allen, die jünger sind und trotzdem dazu gehören), deshalb glaube ich, dass wir vor allem über die Generation der 70er und 80er nachdenken.

Wir haben es in unserer IT-Branche mit Fluktuation zu tun, mit der Frage, welche Gründe jemanden dazu bewegen, in diesem oder jenen Unternehmen anzufangen oder wieder wegzugehen. Was ist es, das uns wirklich packt? Work-Life-Balance, Employer Branding, Social Media Kram oder doch einfach nur der schnöde Mammon?

Fassen wir zusammen: Die 30jährigen sind häuslich, weil sie sich mit ihren Freunden zum Kochen treffen und gemeinsam ganze Tage bei IKEA verbringen, würden das aber natürlich nie zugeben. Sie sind total individuell, was sich vor allem in Musik und Klamotten audrückt. Bei den meisten anderen Dingen schalten wir uns komischerweise trotzdem gern mal gleich. Wir legen wert auf Nachhaltigkeit, aber nur wenn’s bequem ist, das Internet gehört zum Leben, aber wir betonen gern, dass selbstverständlich “echte” Freunde was ganz anderes ist, als virtuelle Freunde. Auch wenn wir mit den virtuellen mehr kommunizieren als mit den anderen. Im Job soll es karrieremäßig schnell gehen, wir wollen Spaß, nette Kollegen, viel Geld und möglichst viel Freizeit. Und natürlich Gleichberechtigung. Theoretisch. Und Frauenquoten sind Quatsch. Trotzdem bleiben die Frauen zu Hause und alles ist wie früher bei Mutti und Vati.

Was von alldem soll die Gesellschaft, der Staat, der Arbeitgeber ermöglichen, was ist eigentlich eher Privatsache? Und warum entscheide ich mich für den vermeintlich sicheren und prestigeträchtigeren Job bei Siemens statt weniger Marke, aber mehr Verantwortung zu haben beim Mittelständler. Und was will ich wirklich?

Wir erarbeiten gerade eine Umfrage zu diesem Thema. Was wollt Ihr wirklich vom Arbeitgeber? Welche Informationen interessieren Euch, wenn Ihr eine Stellenbeschreibung lest? Und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr dabei wärt. gern auch schon als Diskussion hier oder auf Facebook.

| http://www.bewerberblog.de/2011/04/was-wollt-ihr-eigentlich/

Leave a Reply

*