[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Für Lehrer: SpeedLab in Hamburg

Wer gerne über mit Gleichgesinnten über die zukünftige Rolle des Lehrers mitdiskutieren möchte, dem kann ich das SpeedLab am 18. April im Werkheim Hambur empfehlen. Thema diesmal: Lehrer 2.0: Vom Pauker zur multikompetenten Servicekraft?

Das Werkheim ist ein Ort, wo Hamburger Bürgern Coworking-Arbeitsraum zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt 120 an der Zahl. Das Angebot wird von Freiberuflern, Studenten, Künstlern und allen anderen genutzt, die gerne in einem offenen und kollaborativen Umfeld arbeiten möchten.

Büroräume im Werkheim

Das SpeedLab ist eine kleine Konferenz. Sie dauert einen Tag. Man kann sie als eine Kombination aus Podiumsdiskussion, Vortragsreihen und parallelen Workshops (den so genannten LernLabs) sehen. Wie bei einem Barcamp also. Der Unterschied: Ein Barcamp geht in der Regel über 2 Tage.

Ein weiterer Unterschied ist, dass beim SpeedLab zunächst Experten in die Thematik einleiten. Im Anschluss werden Themen durch die Teilnehmer in LernLabs ausdiskutiert.  Ziel: Für einen persönlichen Austausch sorgen und konkrete Thesen formulieren.

Diese Vorträge sind vorgesehen

  • Multikompetent – vom Wandel des Lehrerberufs
  • Creative Common Education – Unterrichtsmaterial digital und umsonst

und anschließend folgende LernLabs:

  • Lehren neu lernen
  • Quellen des Wissens – Die Zukunft des Schulmaterials
  • Crossover – Interdisziplinär bilden
  • Einzelkämpfer, Manager und Netzwerker

Eine Anmeldung ist per E-Mail möglich. Einfach formlos unter werkstatt@kooperative-berlin.de anmelden. Da die Veranstaltung recht bald ansteht, sollte man sich jedoch beeilen.

[Quelle/Source (Link): Lernblog – Lern-Online.net]