[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Anerkennung senkt den Stress

Eine Studie der Universität Frankfurt, des Sigmund-Freud-Instituts Frankfurt und der Technischen Universität Chemnitz zeigt: Je mehr Anerkennung Mitarbeiter bei der Arbeit erhalten, umso besser können sie mit Stress und Druck umgehen. Befragt wurden knapp 900 Supervisoren, die Unternehmen beraten. Wachsender Effizienzdruck führt laut der Studie dazu, dass Mitarbeiter Qualitätsstandards verletzten, was zu entsprechenden Arbeitsergebnissen führe. 70 Prozent der Mitarbeiter leiden unter dieser Situation. 90 Prozent sehen einen dauerhaften Leistungsdruck – 2008 waren es noch knapp 80 Prozent. 40 Prozent der Mitarbeiter bekommen nur teilweise Lob für ihre Arbeit. In den Augen von mehr als einem Drittel ist das Unternehmensklima schlecht, was zu Demoralisierungen führe. Die Forscher sind der Ansicht, dass deutliche Überforderung und Erschöpfung sowie fehlende Leistungsgerechtigkeit und entsprechende Anerkennung das Stresslevel in Firmen erhöhen und damit die Burn-out-Gefahr steige.

Mehr soziale Anerkennung senkt das Burn-out-Risiko, FTD 29.3.12

[Quelle/Source (Link): think.work.different — Das Weblog für authentisches und integrales Business]