[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Personalerinnen sortieren schöne Frauen aus

Eine Studie der israelischen Ben-Gurion-Universität wirft einen Blick auf das Thema Frauendiskriminierung bei der Bewerberauswahl. Im Rahmen des Forschungsprojekts wurden auf 2.500 Stellenanzeigen Bewerbungen geschickt. Die inhaltlich gleichen Unterlagen wurden mit dem Foto von als attraktiv oder durchschnittlich bewerteten Männern und Frauen eingereicht oder ohne Foto. Die attraktiven Männer erhielten etwa doppelt so viele Zusagen für Vorstellungsgespräche wie die durchschnittlichen. Bei den Frauen zeigte sich hingegen die umgekehrte Tendenz – die unscheinbaren Bewerberinnen wurden weit häufiger eingeladen. Die Forscher erklären sich das Ergebnis mit weiblicher Eifersucht, denn 93 Prozent der Bewerbungen wurden von Frauen bearbeitet – die möglicherweise keine hübsche Konkurrenz neben sich dulden.

Werden schöne Frauen diskriminiert? WiWo 5.2.13

[Quelle/Source (Link): think.work.different — Das Weblog für authentisches und integrales Business]