[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Lebensqualität mit neuen Indikatoren erfassen

Die Enquete-Kommission des Bundestags zum Thema “Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität” hat ein Konzept vorgelegt, wie diese zentralen Parameter künftig besser erfasst werden können, denn bisher ist vor allem das Bruttoinlandsprodukt die zentrale Messgröße zur Verfasstheit des Landes. Künftig sollen Daten nicht nur zu materiellem Wohlstand erfasst werden, sondern auch zu sozialen Aspekten und Teilhabe sowie Ökologie. Insgesamt geht es um zehn Indikatoren, die Einkommensverteilung, Staatsschulden, Beschäftigung, Bildung, Gesundheit, Teilhabe am demokratischen Prozess, nationale Treibhausgase, Stickstoffüberschuss und Artenvielfalt mit betrachten sollen.

Geld kann nicht alles sein, taz 29.1.13

[Quelle/Source (Link): think.work.different — Das Weblog für authentisches und integrales Business]