[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Komplette Überforderung – jeder fünfte Arbeitnehmer betroffen

Die gute Nachricht zuerst: 80 Prozent der deutschen Arbeitnehmer freuen sich über ein gutes Betriebsklima und Unterstützung durch die Kollegen, 75 Prozent fühlen sich ihren Aufgaben im Hinblick auf Anforderungen und Zeitbudget gewachsen. So die Ergebnisse des Stressreport 2012, der von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin erhoben wurde. Doch es gibt auch eine Kehrseite: 43 Prozent geben an, dass ihr Arbeitsstress in den vergangenen zwei Jahren zugenommen habe. 52 Prozent führen Termindruck an, 60 Prozent beklagen, dass sie verschiedene Aufgaben gleichzeitig erledigen sollen, und 44 Prozent fühlen sich durch die ständige Unterbrechung via Telefon und E-Mail genervt. Jeder Dritte absolviert eine Arbeitswoche mit mehr als 40 Stunden, jeder Vierte sagt, dass er keine Pausen bei der Arbeit machen können. Und jeder Fünfte (19 Prozent) fühlt sich sogar komplett überfordert. Diese Belastungssituationen haben handfeste wirtschaftliche Folgen. Mehr als jede dritte Frühverrentung, die im Schnitt mit 48 Jahren einsetzt, ist bereits auf psychische Erkrankungen zurückzuführen. Allein die Behandlungskosten für diese Erkrankungen summieren sich auf rund 28 Milliarden Euro. Hinzu kommt ein geschätzter Produktionsausfall in Höhe von 26 Milliarden Euro pro Jahr, weil Mitarbeiter psychisch ausgebrannt sind.

Jeder fünfte Deutsche ist im Job völlig überfordert, Focus online 29.1.13

[Quelle/Source (Link): think.work.different — Das Weblog für authentisches und integrales Business]