[ki:]®Echo

You Are Viewing

A Blog Post

Es lebe die Selbstbestimmung

Lothar Seiwert, bekannt als DER Guru zum Thema Zeitmanagement, propagiert in einem Beitrag für die Welt einen Kurswechsel. Wo jahrelang die Devise gegolten habe, dass gutes Zeitmanagement der Schlüssel zu einem stressfreien (Arbeits-)Leben sei, plädiert Seiwert nun dafür, den Aspekt der Selbstbestimmung stärker ins Visier zu nehmen: “Die alten Methoden zur Stressbewältigung haben ausgedient. Wenn wir dem kollektiven Kollaps entgehen wollen, müssen wir unsere Einstellung gegenüber Zeit und Aufgaben radikal ändern. Wer von Stress geplagt und von Burn-out bedroht ist, braucht keine Techniken zur Selbstorganisation. Er muss seinen Blick für die Steuerung von außen sensibilisieren und schärfen. Und seine innere Stimme wiederfinden. Denn nur, wer den Mut hat, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und seine Prioritäten nach eigener Überzeugung zu setzen, kann uneingeschränkt über seine Ressourcen verfügen. Fremdbestimmung macht Stress. Und Selbstbestimmung ist der entscheidende Meilenstein auf dem Weg zum Erfolg und das Mittel gegen Stress schlechthin.” Er rät den ewig Gestressten, sich darüber Klarheit zu verschaffen, ob sie nach eigenen Prinzipien und Prioritäten arbeiten, und sich zu fragen, wie hoch die Übereinstimmung zwischen dem Job, den man macht, und dem, den man gerne hätte, ist. Eigene Ziele erreichen zu können und eine hohe Identifikation mit den eigenen Aufgaben sind laut Seiwert ein wichtiger Schlüssel zur Entstressung des (Arbeits-)Alltags.

Wer selbstbestimmt lebt und arbeitet, bleibt gesund, Welt 3.2.12

[Quelle/Source (Link): think.work.different — Das Weblog für authentisches und integrales Business]

Leave a Reply

*